E-Scooter nun auch in Sossenheim - Segen oder Plage?

Veröffentlicht am 15.06.2021 in Stadtteil

Ach, Du wohnst im Randgebiet, hört man oft Innenstädter sagen, wenn sie feststellen dass man in Sossenheim zu Hause ist. Dabei kommt, wer sich den Stadtplan anschaut, zu der Erkenntnis, Sossenheim ist eigentlich mittendrin in unserem Frankfurt. Was die Infrastruktur und die Angebote angeht, sind wir in Sossenheim dann doch oft randständig. So sehen manche darin grundsätzlich einen Fortschritt, dass es E-Scooter, also Elektroroller, jetzt auch in Sossenheim zu mieten gibt. Doch, wenn die Roller über Fußwege rasen, Gehsteige blockieren und sich im Grünen wiederfinden, wird das Ganze zum Ärgernis.

Ziemlich lautlos, dafür mit hoher Geschwindigkeit, und oft in doppelter Personenbesetzung, brausen sie nicht selten über die Sossenheimer Gehwege. Die E-Scooter, die der Anbieter VOI jetzt auch in Sossenheim zur Verfügung stellt. Zum Anfixen erstmal kostenlos. Und wenn der Akku leer ist, oder die Lust am scooten vorbei, dann werden sie abgestellt. Vorzugsweise auf den Flächen, die für Fußgänger geschaffen wurden. Oder auch im Unterfeld.

Über den Sinn und Unsinn dieser Roller kann man trefflich streiten. Autofahrten werden sie jedenfalls nicht ersetzten. Also ein „Spaßprodukt“ im öffentlichen Raum? Viel wäre geholfen, wenn sich die Nutzer wenigstens an die Regeln halten würden. Und die sind eindeutig. Entweder Radweg oder Straße. Die Gehwege sind tabu. Abstellen am Rand.

Besser wären allerdings feste Aufstellflächen, wie das bei den Leihrädern der DB auch der Fall ist. In diese Richtung drängt auch unser Verkehrsdezernent, Klaus Oesterling. Das massive Chaos müsse beseitigt werden, so der Sozialdemokrat.

 

Mitglied werden

Roger Podstatny

SPD im Römer

www.spd-im-roemer.de

Arbeitnehmer in der SPD

News

17.07.2024 06:22 Rechtsextremes Magazin „Compact“: Wie Nancy Faeser das Verbot begründet
Das „Compact“-Magazin wurde verboten, weil es zentrale Werte der Verfassung bekämpfe, sagt Bundesinnenministerin Nancy Faeser. Die wichtigsten Fragen und Antworten. Den ganzen Beitrag von Christian Rath gibt es bei vorwärts.de

17.07.2024 06:12 Fonds puffert Folgen von FTI-Insolvenz für Reisende ab
Pauschalreisende, die bei FTI gebucht haben, können sich nun auf die Rückzahlung ihrer Vorauszahlungen verlassen. Der in der vergangenen Legislaturperiode auf Initiative der SPD-Bundestagsfraktion im Gesetz verankerte Reisesicherungsfonds zeigt ganz aktuell seine Wirkung. „Alle Zahlungen, die Kunden an den Veranstalter einer Pauschalreise leisten, müssen abgesichert werden. Dafür haben wir in der letzten Legislaturperiode den Deutschen… Fonds puffert Folgen von FTI-Insolvenz für Reisende ab weiterlesen

16.07.2024 06:15 Haushalt 2025
Das Soziale wird gestärkt Die Regierungsspitzen der Ampel haben sich auf einen Haushalt für das Jahr 2025 geeinigt. Die Einigung legt die Basis dafür, dass die soziale, innere und äußere Sicherheit weiter gewährleistet werden kann. Die Regierungsspitzen der Ampel haben sich auf einen Haushalt für das Jahr 2025 geeinigt. Damit habe die Bundesregierung „in schwieriger… Haushalt 2025 weiterlesen

15.07.2024 06:13 EM war hochklassig
Die Fußball-Europameisterschaft im eigenen Land ist mit dem Finalspiel gestern zu Ende gegangen. Das Turnier war ein großer Erfolg und hat eindrucksvoll demonstriert, welche verbindende Kraft Sportgroßveranstaltungen haben können. Wir gratulieren Spanien zum verdienten Sieg im Turnier. Dirk Wiese, stellvertretender Fraktionsvorsitzender: „Die Heim-EM war ein hochklassiges sportliches und friedliches Großevent. Gerade in turbulenten Zeiten ist… EM war hochklassig weiterlesen

04.07.2024 19:27 Rinkert/Eichwede zum beschleunigten Ausbau von Balkonkraftwerken (heute Abend im Plenum)
Bahn frei für Balkonkraftwerke Der Bundestag verabschiedet heute Modernisierungen des Wohnungseigentumsrechts. Mit der Reform werden die Möglichkeiten zur virtuellen Eigentümerversammlungen erleichtert und Wohnungseigentümer:innen sowie Mieter:innen in die Lage versetzt, mit Balkonkraftwerken ihre Energiekosten zu senken. Daniel Rinkert, zuständiger Berichterstatter: „Mit der Novelle des Wohnungseigentumsgesetzes stärken wir die Energiewende in den eigenen vier Wänden. Ab sofort… Rinkert/Eichwede zum beschleunigten Ausbau von Balkonkraftwerken (heute Abend im Plenum) weiterlesen

Ein Service von info.websozis.de