Jahreshauptversammlung der SG Sossenheim

Veröffentlicht am 01.04.2019 in Presse

Bei der Jahreshauptversammlung der SG Sossenheim wurde die amtierenden Vorstandsmitglieder vom Gesamtverein in seinen Ämtern bestätigt. Der Vorstand setzt sich weiter wie folgt zusammen: Vorsitzender Roger Podstatny, stellvertretende Vorsitzende Gerhard Schneider und Franz Schui, Schatzmeister Dieter Remisch und Schriftführerin Alexandra Haak. Im Rahmen der JHV wurde Franz Schui für seine mehr als 50jährige Mitgliedschaft geehrt.

Der Vorsitzende der SG Sossenheim Roger Podstatny ehrte seinen Stellvertreter Franz Schui für seine mehr als 50jährige Mitgliedschaft. Franz Schui ist seit 1967 Mitglied im Verein. Er war bis 2004 Abteilungsleiter Fußball und ist seit 1978, als über 40 Jahre, im Vorstand vom Gesamtverein aktiv. Dieses außergewöhnliche Engagement im Verein stellt der Vorsitzende heraus und bedanktes sich beim Jubilar.

Die weiteren Ehrungen finden beim Ehrennachmittag am Samstag, 30.11.19 um 15:00 in der Gaststätte der SG Sossenheim statt.

Die Abteilungen berichteten über ihr Aktivitäten. Die Tanzsportabteilung ist mit zwei Gruppen n der zweiten Bundesliga vertreten und tanzt damit sehr erfolgreich auf hohem Niveau. Die Westler haben sehr großen Zuspruch bei ihren Shows. Die Halle ist in der Regel bis auf den letzten Platz ausverkauft. Die Tischtennisabteilung ist sehr erfolgreich im Bereich der Jugendförderung und hat in diesem Bereich viele Titel gewonnen. Im Fußball ist die erste Mannschaft Tabellenführer in der Kreisliga A. Die Jugendarbeit beim Fußball wird sehr engagiert vorangetrieben. Die Angebote im Turnen, Karate, Indiaca, Gymnastik, beim Lauftreff, Yoga, dem Handball und Boxen stellen ein umfangreiches Angebt im Sport dar. Die SG Sossenheim ist als Mehrspartenverein sehr breit aufgestellt.

Weiter ist ein Sport- und Spielfest der SG Sossenheim am Samstag, den 15.6.19 geplant.

 

 

Homepage Roger Podstatny

Mitglied werden

Roger Podstatny

SPD im Römer

Arbeitnehmer in der SPD

News

05.12.2019 20:35 Unser Aufbruch in die neue Zeit.
Sei dabei, wenn wir auf unserem Bundesparteitag den Aufbruch in die neue Zeit gestalten. Wir übertragen vom 6. bis zum 8. Dezember live aus Berlin. JETZT INFORMIEREN

04.12.2019 21:25 Bundesparteitag in Berlin
Wir laden ein zum ordentlichen Bundesparteitag der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands. Unser Aufbruch in eine neue Zeit. Wir wählen eine neue Parteispitze – mitbestimmt von unseren Mitgliedern. Wir stellen die Weichen für eine moderne sozialdemokratische Politik. Wir entwickeln die Organisation unserer Partei weiter, um besser und schlagkräftiger zu werden. Unsere Gesellschaft erfährt viele Veränderungen, Umbrüche und

03.12.2019 08:36 Saskia Esken & Norbert Walter-Borjans gewinnen Mitgliederbefragung
Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans sollen die SPD in die neue Zeit führen. Das haben die Mitglieder entschieden. Die kommissarische SPD-Vorsitzende Malu Dreyer gratulierte beiden und dankte dem unterlegenen Team Klara Geywitz und Olaf Scholz. „Wir sind uns einig: wir bleiben zusammen. Wir sind eine SPD.“ Esken und Walter-Borjans kündigten an, die SPD zusammenhalten zu

03.12.2019 08:34 Bernd Westphal zu Altmaiers Industriestrategie
Steuersenkungen mit der Gießkanne führen nicht zu mehr Wirtschaftswachstum „Steuersenkungen mit der Gießkanne und ein Kappen der Sozialabgaben führen nicht zu mehr Wirtschaftswachstum“, kommentiert Bernd Westphal die heute vorgelegte Industriestrategie des Wirtschaftsministers. „Die heute vorgelegte Industriestrategie ähnelt in weiten Teilen der bereits bekannten Mittelstandsstrategie des Ministers: Steuersenkungen mit der Gießkanne und ein Kappen der Sozialabgaben führen

28.11.2019 16:26 Europäisches Parlament wählt EU-Kommission
„Wir freuen uns darauf, dass sie die sozialdemokratischen Pläne umsetzt“ Das Europäische Parlament hat die EU-Kommission am Mittwoch, 27. November 2019, mit 461 Stimmen gewählt – es gab 157 Gegenstimmen und 89 Enthaltungen. Dazu Jens Geier, Vorsitzender der SPD-Europaabgeordneten:  „Dem Kommissionskollegium um Ursula von der Leyen wurde das Vertrauen des EU-Parlaments ausgesprochen – nun müssen

Ein Service von info.websozis.de